Peacs for Dogs

Wir freuen uns sehr, Ihnen unseren Verein, unsere Ziele und unsere Projekte in Bosnien vorstellen zu dürfen, mittels derer umfangreichen Maßnahmen wir die Situation der Straßenhunde nachhaltig verbessern möchten.

Einige von uns sind bereits seit Jahren im Tierschutz aktiv. Die Aufgaben zu bewältigen sind jedoch so groß, das wir uns gemeinsam zur Gründung des Vereins PEACE FOR DOGS, Bad Grönenbach entschlossen haben. Aufgrund von vertrauensvollen Verbindungen konzentrieren wir uns auf Bosnien um vor Ort die Situation zu verbessern, da man nur durch Vermittlung von Hunden nach Deutschland keine nachhaltige Veränderung bewirken kann. Man würde einigen das Leben retten, aber tausenden ihrem grausamen Schicksal überlassen. Die alleinige Vermittlung von gequälten Kreaturen von Bosnien nach Deutschland wäre bei der riesigen Anzahl nur ein Tropfen auf dem heißen Stein und nicht sinnvoll.

Ihre Beatrix Rassl
Gründungsmitglied und Vorstand

Die Situation in Bosnien

… verfolgt, gequält, vergiftet und erschossen.

Hunde in Bosnien

... verfolgt, gequält, vergiftet und erschossen.

Tausende von herrenloser Hunden werden verfolgt, gequält, vergiftet erschossen. Die verletzten Hunde sterben in tagelangen Todeskampf. Viele Welpen werden nachweislich auf einer Müllkippe bei Kladusa entsorgt und sterben durch Kälte, Hitze, Hunger und Krankheit. Das Tierschutzgesetz wird nicht respektiert und geachtet. Die Einheimischen Tierschützer sind durch das Ausmaß dieses Elends nicht in der Lage im gewünschten Maße zu helfen. Wir werden hochmotiviert und mit viel Erfahrung an die genannten Dinge herangehen. Wir schämen uns für all das was passiert und müssen uns für die Grausamkeit der Menschen entschuldigen.

Vielleicht können wir etwas Schadensbegrenzung betreiben wiedergutmachen können wir nicht, was der Mensch angerichtet hat.

Aktuelle Infos und Berichte

Unsere Intention

… was wir erreichen möchten.

Unser Bestreben

... schnelle und nachhaltige Hilfe

  • Intensive Zusammenarbeit mit Bosnischen Tierschützern und Tierärzten
  • Langfristig angesetzte Kastrationsprojekte der Straßen- und Tierheimtiere
  • Einrichtung eines Tierschutzzentrums inklusive Betreung und Pflege
  • Versorgung der Hunde mit artgerechtem Futter (keine Essenreste)
  • Medizinische Betreuung durch ortsansässige Tierärzte und Tierschützer
  • Vermittlung einiger Hunde die vor Ort keine Überlebenschance haben

Wir brauchen Ihre Hilfe

… jede Spende hilft einem gequälten Hund in Not

Jede Hilfe

... jeder Cent und jede Futterdose zählt!

Egal ob Sach- oder Geldspenden, die Übernahme einer Patenschaft, einer Mitgliedschaft oder ein langfristiges Sponsoring.

Selbstverständlich arbeiten alle ehrenamtlich und unser Verein ist gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende bzw. Ihr Mitgliedsbeitrag ist somit steuerlich durch die Spendenquittung absetzbar. Um Ihnen die komplette Transparenz Ihrer Spende zu garantieren, werden wir auf unserer Internetseite alle Maßnahmen dokumentieren und stehen Ihnen auch gerne telefonisch oder per Email für Fragen zur Verfügung.

Beatrix Rassl Tel.: 08334-9123 oder Mobil unter 0176-72918806

Wie kann ich helfen

Sie haben eine Frage?

Sie haben eine Frage oder wünschen weitere Infos?
Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung und versuchen Ihre Anfrage baldmöglichst zu beantworten.

Vielen Dank für Ihr Engagement.

Kontakt und Ansprechpartner